Emotionstraining für die innere Balance

In unserer Gesellschaft ist das Zeigen von Emotionen in vielen Kontexten nicht gewollt und einzig dem Privaten Bereich vorbehalten. Dort jedoch sind wir mit den Bedürfnissen anderer Menschen konfrontiert und werden auch hier, unserer Prägung entsprechend, harmonisch funktionieren wollen. Von uns wird erwartet und wir werden erzogen zu SEIN. SEI lieb, SEI artig, SEI ruhig…. Vorwiegend unauffällig, angepasst, unkompliziert, angenehm. So versuchen wir unseren Alltag, die Arbeit, die Partnerschaften, die Familie zu managen und uns zusammen zu reißen. Auf diese Weise werden wir krank, verlieren wir den Zugang, stumpfen wir ab.

Jede Emotion hat ihre Berechtigung, ihre Funktion, ihren Platz in unserem Körper und darf sein.

Im Emotionstraining lernen Sie, Ihre Emotionen zu spüren, zu kanalisieren, sie auszudrücken und mit ihnen schöpferisch zu interagieren. Sie sind nicht länger Opfer ihrer emotionalen Welt, sondern gestalten sie selbst.
Das Training fordert außerdem von Ihnen eigenverantwortliches Handeln, Selbstfürsorge und Selbstachtung

Mit meinen Klienten arbeite ich an den Themen

  • WUT / Ärger
  • ANGST / Stress
  • Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht
  • Unzufriedenheit und Frust
  • Gleichgültigkeit und Einsamkeit
  • Trauer
  • Schuld
  • Scham

Ein individuelles Emotions-Training umfasst mindestens 15 Sitzungen und findet wöchentlich statt. Wie viel Trainingszeit tatsächlich benötigt wird, stellen wir im kostenfreien Erstgespräch fest.